Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Situation finden derzeit keine größeren Aktivitäten statt, so dass sie keine neuen Berichte finden. Aus Datenschutzgründen sind wir gezwungen worden, ältere Beiträge zu löschen, so dass der Umfang der Seite weiter eingeschränkt worden ist.


Hölzernes Wigwam für den Schulhof                                         18.12.2020

EINBECK. Auf eine weitere Spielmöglichkeit,

einen kleinen Rückzugsort, können sich die

Schüler der Pestalozzi-Grundschule freuen. Mit

Hilfe des Fördervereins der Schule – vertreten

durch die Vorsitzende Melanie Fricke (links) und

Schatzmeisterin Susanne Herbst (Zweite von

rechts) – und Unterstützung durch den Lions

Club Einbeck konnte ein hölzernes Wigwam am

Randbereich des Schulhofs aufgebaut werden.

Es ersetzt marode Reckstangen und Holzhäuser.

Die kommissarische Schulleiterin Susanne Kühn

(Zweite von links) bedankte sich beim derzeitigen Lions-Präsidenten Albrecht Koch (rechts) und seinem Vorgänger Bernd Brockmeyer (Mitte). Mit 750 Euro haben die Lions die Spielmöglichkeit unterstützt, und das habe man gerne getan, unterstrich Koch. Die restliche Summe von rund 1.000 Euro hat der Förderverein dankenswerter Weise geschultert. Schulleiterin Kühn bedankte sich auch beim Schulträger,

der Stadt Einbeck, der den reibungslosen Aufbau gewährleistet hat. Wie Kühn mitteilte, sei die Aufstellung eines zweiten nicht bekletterbaren Wigwams in Planung. Foto: Stöckemann

 

Wir danken der Einbecker Morgenpost, die uns den Artikel zur Verfügung gestellt hat.


Geldspende für den Förderverein der Pestalozzischule                      02.11.2020

Spende für die Pestalozzischule

 

Die Corona Pandemie hat viele Veränderungen mit sich gebracht. Vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen hat sich die Sparkasse Einbeck entschlossen, den Weltspartag in diesem Jahr abzusagen. Hierdurch wurden bei der Sparkasse Gelder eingespart, die nun den Fördervereinen der Einbecker Schulen gespendet wurden.

»Wir möchten den bisher für die Geschenke aufgewendeten Betrag den Schulen beziehungsweise Fördervereinen für wichtige Projekte auch im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung bereitstellen«, berichtet der Direktor der Einbecker Sparkasse, Herr Beumer.

Der Förderverein der Pestalozzischule, vertreten durch deren Schatzmeisterin Frau Herbst und Frau Kühn, kommissarische Schulleiterin der Pestalozzischule, freuen sich über die Zuwendung in der Höhe von 300 Euro und die damit verbundene Unterstützung der Schule in ihrer Arbeit.


Projektwoche "KunsTräume"                                                       04.04.2019

Projektwoche "Kunst(t)träume" vom 26.03. bis 29.03.2019

 

Mehrere Tage schufen die Jungen und Mädchen der Pestalozzischule Künstlerisches mit Kopf, Herz und Hand. Zum Abschluss präsentierten sie stolz ihre Ergebnisse in der Aula und der Turnhalle den vielen interessierten Besuchern.

"Ich konnte schon früh malen wie Raphael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht , wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind", angelehnt an diese Aussage von Pablo Picasso führte die Pestalozzischule die Projektwoche "Kunst'(t)räume" durch. Da Kunst in der Schule im normalen Alltag wenig Raum findet, bot sich das Thema für eine Projektwoche an, da so Freiräume für individuelle und spezielle Stärken der Schüler geschaffen werden konnten. Die Schüler konnten sich im Vorfeld ein Angebot auswählen, so dass sie ihren ganz speziellen Vorlieben nachgehen konnten. Im Mittelpunkt standen die Kreativität und das künstlerische Schaffen mit Kopf, Herz und Hand. Bei den Projekten erlebten die Kinder die farbenfrohe Welt von Kunst und Kultur. Sie lernten verschiedene Künstler und deren Arbeitstechniken kennen. Mehrere Tage werkelten, tüftelten, bastelten und experimentierten die Jungen und Mädchen in jahrgangsübergreifenden Kleingruppen. Zum Abschluss wurden die Ergebnisse einem großen Publikum präsentiert. Wie Friedensreich Hundertwasser erstellten sie bunte Kunstobjekte, kreierten aus scheinbarem Abfall neue, nützliche Dinge und bastelten Osterdekorationen, ein Theater im Schuhkarton oder afrikanischen Musikinstrumente.

Die älteren Schüler lernten die Kulturen der Mayas, Inkas und Azteken kennen, entdeckten Australien, entwarfen Stadtmodelle aus unterschiedlichen Materialien, schrieben Geschichten für ein Bilderbuch oder gestalteten mexikanische Gottesaugen. Beliebt war auch aus Schafswolle eine Federmappe herzustellen oder akrobatisch zu turnen wie im Zirkus. Stolz präsentierten auch sie das Erarbeitete in der Turnhalle und der Aula.

Ein Dank gilt dem Förderverein der Pestalozzischule, der die Projektwoche mit 500€ unterstützte, wie auch allen Helfern, Förderern und verschiedenen Firmen, die mit Spenden das Kunstprojekt erst ermöglicht haben.

Weitere Bilder von der Projektwoche und der Präsentation finden sie in unserer Galerie.


Auszeichnung "Sportfreundliche Schule"                                         10.02.2019

Verlängerung der Landesauszeichnung "Sportfreundliche Schule"

 

Die Pestalozzischule Einbeck wurde nun bereits zum dritten Mal als "Sportfreundliche Schule" ausgezeichnet.

Die Auszeichnung der Landesschulbehörde erfolgte für das nachhaltige Engagement in der Bewegungs- und Gesundheitsförderung der Schülerinnen und Schüler. Die vielfältigen sportlichen und gesundheitsfördernden Aktivitäten der Schule finden hiermit ihre Anerkennung. Mit der Auszeichnung verbunden ist auch ein Geldbetrag in Höhe von 100€, der für die Beschaffung von Sportgeräten verwendet werden kann.

Die Pestalozzischule ist nun für drei weitere Jahre als "Sportfreundliche Schule" zertifiziert und darf die aktualisierte Auszeichnung mit nun drei Sterne in ihrem Schriftverkehr verwenden.